Naturheilverfahren

Die natur heilt langsam, aber gründlich

Ganzheitliche Betrachtung und Behandlung

Jeder Mensch ist ein Teil der Natur und unterliegt mit seinem Organismus den Gesetzen der Natur. Je mehr man sich mit seiner Lebensweise von der Natur entfernt, desto mehr ist die Gesundheit gefährdet.

Die Arbeit in meiner Naturheilpraxis erfolgt mit vielfältigen Mitteln der Natur. Außerdem bin ich bemüht, meine Patienten auf ihrem persönlichen Weg zu mehr Naturnähe zu begleiten (gesündere Lebensweise, angemessene Bewegung, richtige Ernährung und vieles mehr). Es wird Ihnen so viel über das Funktionieren des Organismus vermittelt, dass Sie sich mit Naturmitteln selbst helfen können.

Die Natur heilt langsam, aber gründlich, wird gesagt, daher braucht man auf diesem Weg oft Geduld und Durchhaltevermögen. Erkrankungen haben sich meist im Laufe vieler Jahre gebildet und benötigen ihre Zeit um zu heilen.

Verfahren zur Reinigung des Organismus

Wenn man den menschlichen Körper mit dem Funktionieren eines Autos vergleichen möchte, genügt es nicht, bei Bedarf nur Treibstoff nachzufüllen. Es sind z.B. regelmäßige Ölwechsel erforderlich, um das richtige Arbeiten von Motor und Getriebe aufrecht zu erhalten.

Entsprechend sollte meiner Meinung nach der menschliche Organismus wenn nötig von Verschleimung, Verkalkung, Übersäuerung, Schlacken und Giften befreit werden. Solche können unter anderem als Stoffwechselendprodukte eingelagert werden, bei Stoffwechselstörungen entstehen, sowie als Umweltgifte über Luft, Wasser, Nahrung aufgenommen werden.

Wenn der Organismus optimal gereinigt ist und einwandfrei funktioniert, ist er widerstandsfähiger gegenüber körperlichen und seelischen Störungen. So kann er länger zufriedenstellend arbeiten und das Wohlbefinden steigert sich.

Reinigungsverfahren des Organismus (z. B. Darmreinigung, Leberreinigung, Nierenreinigung) werden je nach Bedarf und Ziel mit Bädern, Kompressen, Tees, Klistieren, speziellen Getränken und Tinkturen, sowie homöopathischen Mitteln durchgeführt.

Ernährungstherapie

Mein Ansatz für richtige Ernährung geht nicht von einer bestimmten Theorie aus, sondern ich teste aus, welche Ernährung für einen Menschen mit seiner konkreten Erkrankung optimal ist.

Da jede Körperzelle alles Wissen über den Bereich zu dem sie gehört, als auch über den restlichen Körper kennt, kann man sagen, dass der Körper alles Wissen über sich selbst besitzt. Die verwendeten Testverfahren kommen aus Kinesiologie, Bioenergetik und Pendeln und sind durch Phänomene der Quantenphysik zu erklären.

Allgemein kann man aufgrund jahrelangen Testens Richtlinien für Menschen angeben, die ihre Ernährung günstiger gestalten möchten. Hierzu zählen: viel Obst, Salat und Gemüse, sehr wenig tierisches Eiweiß, möglichst wenig Brot, keinen Zucker, aber Honig, satt Kaffee und Alkohol besser Quellwasser konsumieren

Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)

Vielleicht kennen Sie das Sprichwort: »Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen«. Es gibt viele Berichte von Menschen, die mit Naturmitteln von akuten und chronischen Erkrankungen genesen sind.

Besonders die ausgeprägte Volksmedizin Russlands kennt Rezepte, die bei uns in Mitteleuropa erfolgreiche Verwendung finden.

Auf Wunsch berate ich Sie gerne, welche der vielfältigen Rezepturen für Sie geeignet sind, wie Sie sie selbst einfach zubereiten und anwenden können.