Eva Pauly Heilpraktikerin

»Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.« Demokrit

Verfahren zur Reinigung des Organismus

Wenn man den menschlichen Körper mit dem Funktionieren eines Autos vergleichen möchte, genügt es nicht, bei Bedarf nur Treibstoff nachzufüllen. Es sind z.B. regelmäßige Ölwechsel erforderlich, um das richtige Arbeiten von Motor und Getriebe aufrecht zu erhalten.

Entsprechend sollte meiner Meinung nach der menschliche Organismus wenn nötig von Verschleimung, Verkalkung, Übersäuerung, Schlacken und Giften befreit werden. Solche können unter anderem als Stoffwechselendprodukte eingelagert werden, bei Stoffwechselstörungen entstehen, sowie als Umweltgifte über Luft, Wasser, Nahrung aufgenommen werden.

Wenn der Organismus optimal gereinigt ist und einwandfrei funktioniert, ist er widerstandsfähiger gegenüber körperlichen und seelischen Störungen. So kann er länger zufriedenstellend arbeiten und das Wohlbefinden steigert sich.

Reinigungsverfahren des Organismus (z.B. Darmreinigung, Leberreinigung, Nierenreinigung) werden je nach Bedarf und Ziel mit Bädern, Kompressen, Tees, Klistieren, speziellen Getränken und Tinkturen, sowie homöopathischen Mitteln durchgeführt.