Eva Pauly Heilpraktikerin

»Die Natur ist die beste Apotheke« Sebastian Kneipp

Mykotherapie – Heilen mit Pilzen

In der Pilzheilkunde stehen vor allem zwei Aspekte im Vordergrund: Der Mensch wird ganzheitlich geheilt und die Ursachen der Krankheit werden beseitigt. Besonders bei chronischen Erkrankungen können sich Therapiemöglichkeiten mit Heilpilzen ergeben.

Es gibt in gewisser Weise einen Teufelskreis chronischer Erkrankungen aus den Komponenten: Leberüberlastung. Entgiftungsprobleme, Oxidativer Stress, Freie Radikale, Gesundheitsschäden, Lebensmittelzusätze/Toxine/Medikamente, Darmdurchlässigkeit, Candida-Ausbreitung. und wiederum Leberüberlastung und so fort.

Bevorzugte Anwendungsgebiete von Heilpilzpulver aus dem ganzen Pilz sind: Akne, Allergien, Arthritis/Arthrose/Gicht, Atemwegserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Bluthochdruck, Demenz, Depression, Diabetes, Durchfall, Erschöpfung, Fibromyalgie, Hauterkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Immunschwäche, Krebserkrankungen, Lebererkrankungen, Magen-/Darmerkrankungen, Migräne, Multiple Sklerose, Nierenerkrankungen, Ödeme, Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen, Schlafstörungen/Unruhe, Sodbrennen/Reflux, Tinnitus, Übergewicht, Verstopfung, Wechseljahrsbeschwerden und vieles mehr.

Weiterführende Information unter: www.HeilenmitPilzen.de